Unternehmenskredit

veröffentlicht | Finanzierung

Der große Ratgeber

Der Unternehmenskredit bleibt für viele Firmeninhaber ein ewiges Rätsel. So finden sich in unzähligen Foren lange Diskussionen, wo und wie man am besten an das notwendige Geld für den Ausbau des Geschäfts gelange und was es dabei alles zu beachten gelte. Tatsächlich ist das Thema heute komplexer denn je, bieten sich Ihnen gleichermaßen vielfältige Möglichkeiten wie Hindernisse.

In diesem großen Ratgeber haben wir den aktuellen Stand in Sachen Unternehmenskredit für Sie zusammengefasst und wollen Ihnen damit zeigen, wie Sie das Thema kreativ und erfolgreich angehen können.

Unternehmenskredit: Ein weites Feld

Dass sich eine solche Zusammenfassung lohnt, wird schon recht rasch jedem klar, der sich nur oberflächlich mit der Thematik auseinandersetzt. Einerseits nämlich beklagen viele Unternehmer, nicht einmal mehr bei der eigenen Hausbank ein offenes Ohr für die eigenen Pläne zu finden. Andererseits buhlen Banken in den Medien immer mehr damit, gerne auch an kleine und mittelständische Firmen Kredite vergeben zu wollen und beklagen eine zu geringe Nachfrage seitens der Firmen. Zu diesen Widersprüchlichkeiten gesellt sich dann noch das weite Feld neuer Optionen, die in der digitalen Welt das traditionelle Angebot erweitern und ergänzen. Kein Wunder, dass Viele aufgeben und schließlich das Vorhaben aus Eigenkapital finanzieren. Das ist aber durchaus nicht zwingend erforderlich.

Banken: Noch nicht ganz überflüssig

Es muss auch festgehalten werden: In Sachen Unternehmenskredit bleiben Banken eine durchaus wertvolle Anlaufstelle. Sie sollten sich lediglich von Anfang an über einige Grundwahrheiten im Klaren sein:

  • Der Prozess, einen Unternehmenskredit zu beantragen ist sehr zeitaufwendig und kann sich unter Umständen ein ganzes Jahr hinziehen.
  • Sie werden eine aufwendige Dokumentation Ihres Unternehmens zur Verfügung stellen müssen, aus denen Ihre wirtschaftliche Gesundheit, Ihr Kapital sowie die Erfolgsaussichten Ihres Vorhabens so konkret wie möglich hervorgehen. Das ist extrem zeitaufwendig und teilweise ermüdend.
  • Selbst wenn Sie bei Ihrer Hausbank ein offenes Ohr finden, bedeutet das nicht, dass Sie den Unternehmenskredit auch erhalten. Denn Finanzinstitute sind an immer strengere gesetzliche und interne Vorgaben gebunden.
  • Die Finanzierung eines Vorhabens über eine einzelne Bank wird immer seltener. Das heisst, dass Sie möglicherweise verschiedene Finanzinstitute aufsuchen müssen. Die Folge: Ein noch höherer Aufwand.
  • Viele Banken verlangen als Gegenleistung zur Gewährung des Unternehmenskredits ein Koppelgeschäft – das heisst beispielsweise, dass Sie in der Folge alle Devisengeschäfte über dieses Institut abwickeln müssen. Das käme somit einer deutlichen Einschränkung der unternehmerischen Freiheit gleich.

Aus diesen negativen Aspekten heraus besorgen sich nur noch knapp 30% aller Unternehmer bei ihrer Bank das Geld für einen Unternehmenskredit. Für die Mehrheit genießen schon heute verschiedene Alternativen einen weitaus höheren Stellenwert.

Fördergelder & Unternehmenskredit

Eine gute Quelle in Sachen Unternehmenskredit sind beispielsweise Förderanstalten wie die Kreditanstalt für Wiederaufbau. Diese unterstützen ganz gezielt seriöse Investitionsvorhaben und weisen eine Vielzahl von Vorteilen gegenüber einem traditionellen Bankkredit auf. Dazu zählen beispielsweise die folgenden Punkte:

  • Ein Unternehmenskredit bei einem Förderinstitut hat eine längere Laufzeit und somit niedrige Raten. Das hilft, wichtige Liquidität zu schonen.
  • Ein Unternehmenskredit bei der KfW hat in der Regel generell bessere Konditionen gegenüber einem Bankkredit.

Ein gewichtiger Nachteil besteht jedoch darin, dass lange nicht jedes Vorhaben gefördert wird und der Antragsprozess sich meist als noch komplexer als bei der Hausbank erweist. In der Praxis lohnt sich der Aufwand für viele kleinere Firmen schlicht nicht.

Leasing: Ein moderner Dauerbrenner

Unter anderem aus diesem Grund sehen sich viele KMU verstärkt nach einfachen, bewährten Alternativen um. Das Leasing ist dabei weniger ein Finanzierungsinstrument, sondern vielmehr eine Alternative zum Unternehmenskredit. Statt die oftmals hohen Summen für eine Investition sofort stemmen zu müssen, können sie dabei über mehrere Jahre ausgedehnt werden. Leasing hat zwar seine Nachteile, ist aber als ein Element eines eklektischen Finanzierungs-Mixes auf jeden Fall eine hervorragende Ergänzung.

Crowd-Lending: Im Auge behalten

Wer aber ganz konkret an Kapital für Investitionen gelangen möchte, kommt oftmals um einen Kredit gar nicht herum. Der moderne Unternehmenskredit muss allerdings nicht mehr nur von einer einzigen Institution kommen. Beim Crowd-Lending stellen viele kleine Investoren Ihnen jeweils einen individuellen Betrag, der sich im Optimalfall zu einer beachtlichen Summe addiert. Die Konditionen sind meist deutlich besser als beim Venture Capital und im Vergleich zum Unternehmenskredit bei der Bank mehr als konkurrenzfähig.

Dass sich Ihr Vorhaben mit Crowd-Lending finanzieren lässt ist zwar nicht garantiert. Immerhin aber ist die Branche den Kinderschuhen längst entwachsen und im Begriff, sich zu einem ernstzunehmenden Alternativ-Modell zu entwickeln.

Neue Modelle

Wir haben es bereits angedeutet: In Sachen Unternehmenskredit ist im einundzwanzigsten Jahrhundert ein wenig Kreativität gefragt. Bei der Kölner Kette Butlers bot man den eigenen Kunden deswegen an, selbst zu Kleinstinvestoren zu werden und gab Genussscheine aus. Die Rendite war für die Käufer durchaus attraktiv, der Zinssatz andersherum für das Unternehmen günstig und statt sich mit Banken herumschlagen zu müssen verstärkte man lieber das Band zum Kunden.

Nicht jeder solche Ansatz lässt sich 1:1 auf Ihre Firma übertragen. Fest steht aber, dass eine Menge mehr geht, als das, was Sie gemeinhin den Lehrbüchern finden. Allein ein regelmäßiger Blick in die Wirtschaftszeitung Ihres Vertrauens kann dabei bereits viele wertvolle Ansatzpunkte liefern.

Factoring & Unternehmenskredit

Ein oftmals vergessenes Instrument in Sachen Unternehmenskredit ist das Factoring. Denn auch wenn sich darüber eher selten extrem hohe Summen generieren lassen, so kann Factoring doch alleine schon durch die systematische Verbesserung von Liquidität und Cash Flow die Chancen auf das Ergattern eines der anderen Finanzierungsinstrumente bedeutend verbessern. Und ganz nebenbei reduzieren Sie Personalaufwand und Unternehmensrisiko und können sich wieder auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren.

Wie Sie mit Factoring Sicherheiten verbessern können, erklären wir Ihnen gerne im persönlichen Gespräch. Rufen Sie uns einfach an unter +49 721 723 80 350 oder schicken Sie uns eine E-Mail.

veröffentlicht
LinkedIn