Für welche Branchen eignet sich Factoring?

veröffentlicht | Finanzierung

Factoring konnte sich inzwischen auch in vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen als attraktive Finanzierungsalternative etablieren.

Immer mehr Betriebe erkennen die vielen Vorteile von Factoring und nutzen diese, um Liquiditätsengpässe zu überbrücken und erfolgreich wachsen zu können. Da Factoring direkt im Alltagsgeschäft der Kunden ansetzt, kann es in fast allen Wirtschaftszweigen und Branchen zum Einsatz kommen. Wir stellen Ihnen die Branchen vor, in denen sich Factoring besonderer Beliebtheit erfreut.

Wie funktioniert Factoring?

Haben auch Sie vermehrt mit der eher zögerlichen Zahlungsbereitschaft Ihrer Kunden zu kämpfen? Dann ist Factoring genau das Richtige für Sie, denn diese Finanzierungsalternative ermöglicht es Ihnen, Ihren Kunden lange Zahlungsziele einzuräumen, ohne selbst ewig auf das Geld warten zu müssen.

Das funktioniert so:

Sie stellen Ihrem Kunden wie gewohnt eine Rechnung aus, treten diese aber an Ihren Factoringdienstleister, den sogenannten Factor ab. Dieser überweist Ihnen den ausstehenden Betrag umgehend auf Ihr Konto, so dass Sie das Geld sofort nutzen können. Ihr Kunde begleicht seine Verpflichtungen dann direkt bei Ihrem Factor. Letzterer übernimmt nicht nur das Debitorenmanagement für Sie, sondern trägt auch das komplette Ausfallrisiko. Vor etwaigen Zahlungsausfällen Ihres Kunden sind Sie somit bestens geschützt. Das Beste daran: Das Ganze kostet Sie lediglich eine geringe Factoring-Gebühr, die von Anbieter zu Anbieter variieren kann.

Für welche Unternehmen eignet sich Factoring?

Factoring eignet sich für Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen. Grundsätzlich können sämtliche Produktions-, Handels- und Dienstleistungsbetriebe von dieser attraktiven Finanzierungslösung profitieren. Besonders interessant ist Factoring aber für Unternehmen, auf die einer oder mehrere der folgenden Punkte zutreffen:

Das Unternehmen befindet sich gerade in einer Wachstumsphase und muss Investitionen tätigen, um sich erfolgreich weiter zu vergrößern.

Das Unternehmen sieht sich mit einem hohen Wettbewerb innerhalb seiner Branche konfrontiert. Lange Zahlungsziele lassen es attraktiver erscheinen.

Das Unternehmen hat mit der mangelnden Zahlungsmoral seiner Kunden zu kämpfen. Es hat Schwierigkeiten, wiederkehrende Ausgaben wie Sozialabgaben, Steuern und Gehaltszahlungen pünktlich zu tätigen.

Die Bilanz des Unternehmens ist wesentlich von Lagerbeständen und Forderungen abhängig.

Das Unternehmen hat Schwierigkeiten, Rohstoffe und Waren einzukaufen. Steigende Preise machen ihm zu schaffen.

Diese Branchen können von Factoring besonders profitieren

Factoring kann in nahezu jeder Branche angewandt werden. Einige Branchen nutzen diese Finanzierungsalternative aber besonders gerne – und das nicht umsonst. Wir stellen Ihnen die Branchen, in denen Factoring besonders häufig zum Einsatz kommt, vor.

Handel

Hohe Vorfinanzierungen, lange Zahlungsziele und das Saisongeschäft machen es KMU in der Handelsbranche besonders schwer, sich gegen die enorme Konkurrenz am Markt durchzusetzen und ihre Finanzen langfristig zu planen. Zusätzlich belasten Zahlungsverzögerungen seitens der Kunden die Liquidität. Factoring kann hier Abhilfe schaffen. Durch den Forderungsverkauf bleibt auch Ihr Unternehmen das ganze Jahr über liquide und das unabhängig vom Zahlungsverhalten der Kunden.

Maschinenbau

Der Maschinenbau stellt neben der Uhrenindustrie den wichtigsten Wirtschaftszweig der Schweizer Industrie dar und auch unter den Schwerpunktbranchen des Factorings ist der Maschinenbau vertreten. Das liegt in erster Linie an den hohen Investitionen, die ein Unternehmen zunächst tätigen muss, ehe es Erträge erzielen kann. Factoring ermöglicht es den Betrieben, Skonti aktiv zu nutzen. Außerdem sorgt der Forderungsverkauf für frische Liquidität, die man umgehend für neue Investitionen nutzen kann.

Elektronik und IT-Branche

Die Elektronik- und IT-Branchen gewinnen von Jahr zu Jahr aufgrund der voranschreitenden Digitalisierung immer mehr an Bedeutung. Sie zählen aber auch zu den größten Nachfragern im Bereich Factoring. Der Grund: In einer derart schnelllebigen Branche müssen die Unternehmen schnellstmöglich auf technologische Veränderungen und Innovationen reagieren. Dafür sind einerseits enorme finanzielle Flexibilität, andererseits aber auch hohe Ausgaben erforderlich. Factoring ermöglicht es den Unternehmen der IT-Branche, unabhängig vom Zahlungseingang der Kunden neue Investitionen zu tätigen und am Markt konkurrenzfähig zu bleiben.

Chemie

Die chemische Industrie zählt zu den bedeutendsten Zweigen der Schweizer Wirtschaft und dient als wichtiger Zulieferer für viele weitere unabdingbare Branchen wie die Lebensmittel- oder die Automobilindustrie. Das schützt gerade die kleinen und mittelständischen Unternehmen nicht vor dem großen Wettbewerbsdruck und den in der Branche üblichen langen Zahlungszielen. Factoring stellt hier die ideale Möglichkeit dar, um für genügend liquide Mittel zu sorgen und die Eigenkapitalquote zu erhöhen. Da die Betriebe der Chemiebranche häufig auch mit internationalen Kunden zu tun haben, sind Import- und Exportfactoring hier von besonderem Interesse.

Gesundheitswesen

Nicht zuletzt das Gesundheitswesen sieht sich mit den Herausforderungen eines immer härteren Wettbewerbs konfrontiert. Da fällt eine langfristige Finanzplanung zunehmend schwerer. Immer mehr Ärzte vertrauen auf Factoring, um frische Liquidität zu schaffen und diese kurzfristig für die Beschaffung neuer Instrumente nutzen zu können. Dass der Factor das gesamte Forderungsmanagement übernimmt, stellt eine zusätzliche Entlastung für Ärzte und Personal dar, die sich so ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

SVEA: Ihr starker Finanzierungspartner

Als einer der führenden Factoring-Anbieter in der D/A/CH-Region sind Sie mit SVEA als starkem Finanzierungspartner an Ihrer Seite bestens beraten. Dabei blicken wir auf fast 40-jährige Erfahrung im Factoring-Geschäft zurück. Wir unterstützen Sie kompetent und zuverlässig mit branchenunabhängigen Finanzierungslösungen, individuell an Ihren konkreten Bedarf angepasst. Ob Sie vom Full-Service Factoring profitieren wollen oder Sie sich für das selektive Factoring interessieren – SVEA berät Sie gerne zu den verschiedenen Möglichkeiten.

Wir freuen uns schon auf Sie!

veröffentlicht