Unechtes Factoring

 

Wird zwischen dem Factor und dem Factoringnehmer vertraglich vereinbart, den Ausfallschutz (Delkredere) auszuschliessen, so spricht man von einem Unechten Factoring. In diesem Falle übernimmt der Factoringnehmer das Ausfallrisiko auf sich, wenn sein Debitor ausfällt oder nicht bezahlt.

Fragen und Antworten

Wer übernimmt beim unechten Factoring das Delkredererisiko (Ausfallrisiko)?

Wirkt das unechte Factoring bilanzverkürzend?

Kann man beim unechten Factoring das Debitorenmanagement auslagern?

Gibt es beim unechten Factoring spezifische Voraussetzungen?

Welche Unterlagen benötigt Svea vom Interessenten zur Prüfung einer Factoringlösung?

Wie lange dauert der Genehmigungsprozess?

Möchten Sie mehr erfahren? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.


+43 1 710 66 90

  • Mo bis Fr 08:30 - 12:00 Uhr
  • und von 13:30 - 17:00 Uhr

Kontaktieren Sie uns per E-Mail

beratung@svea.com

Offertanfrage

Offerte anfordern