Umsatzkongruenz: Definition & warum sie so wichtig ist

18/12/2017

Die sogenannte Umsatzkongruenz ist einer der Hauptgründe, weswegen sich Factoring in der österreichischen Wirtschaft zunehmender Beliebtheit erfreut. Dabei wissen nur wenige, was der Begriff eigentlich genau bedeutet – und warum die Umsatzkongruenz gerade für mittelständische Betriebe so ungemein wichtig ist.

 

In dieser Übersicht erklären wir Ihnen nicht nur, wie eine umsatzkongruente Finanzierung definiert ist, sondern auch, wie Sie sich in der Praxis nutzen können, um Ihr Unternehmen nach vorne zu bringen. Und das sowohl in guten als auch schlechten Zeiten.

 

Umsatzkongruenz: Definition

Zuerst aber soll der Begriff der Umsatzkongruenz definiert werden. Das Grundprinzip ist zunächst einmal recht einfach:

 

Eine Finanzierung ist umsatzkongruent, wenn die Höhe des darüber eingenommenen Kapitals direkt von der Höhe des Unternehmensumsatzes abhängt.

 

Ein praktisches Beispiel macht dies anschaulich. Stellen Sie sich vor, Sie befinden sich in einer Rezession und die Auftragslage ist schlecht. In diesem Fall liefert eine umsatzkongruente Finanzierungsform zunächst einmal eher wenig Kapital. Sobald sich aber die Wirtschaftslage verbessert, Sie mehr Aufträge erhalten und Ihre Einnahmen steigen, steigen auch die monetären Mittel.

 

Umsatzkongruenz bedeutet somit: Um so höher Ihre Umsätze, um so höher auch die Einnahmen aus der Finanzierung.

 

Die Vorteile der Umsatzkongruenz

Die Umsatzkongruenz passt sich also Ihrer aktuellen wirtschaftlichen Lage an. Das ist in gleich zwei Hinsichten sehr hilfreich:

 

Zum einen liefert Ihnen die Umsatzkongruenz genau dann Kapital, wenn Sie es auch einsetzen können. Gerade die Phase nach dem oben angesprochenen Markt-Tief ist für viele Unternehmen besonders schwer: Viele Banken vergeben zu diesem Zeitpunkt noch ungern Kredite, weil sie das Risiko für zu hoch halten. Doch woher das Geld nehmen, um wieder durch starten zu können?

 

Die Umsatzkongruenz bietet hier Abhilfe. Denn sie sorgt dafür, dass Ihnen bereits genau in dem Augenblick mehr Investitionskapital zur Verfügung steht, in dem Ihre Auftragslage nach oben zeigt.

 

Andersherum sichert Sie die Umsatzkongruenz auch vor einigen der typischen Probleme eines traditionellen Kredits ab. So fallen Zinszahlungen bei Ihrer Bank auch dann an, wenn Ihr Unternehmen eine Schwächephase erlebt. Das kann im schlimmsten Fall zu ernsthaften Zahlungsschwierigkeiten führen.

 

Die Kosten umsatzkongruenter Finanzierungen hingegen sinken hier entsprechend ab – der Druck auf Ihr Unternehmen wird spürbar geringer.

 

Factoring ist umsatzkongruent

Anhand dieser Vorteile ist es nunmehr nicht mehr schwer zu verstehen, warum gerade Factoring derzeit unter Mittelständlern deutlich an Boden hinzugewinnt. Denn Factoring ist geradezu ein Paradebeispiel für eine umsatzkongruente Finanzierung.

 

Beim Factoring verkaufen Sie offene Forderungen an uns und erhalten unter Abzug einer geringen Gebühr Ihr Geld bereits innerhalb von maximal zwei Tagen ausgezahlt. Das bedeutet konkret: Um so besser Ihre Auftragslage und um so mehr Forderungen Sie uns somit verkaufen können, um so höher auch die über Factoring generierten Einnahmen. Sinken Ihre Umsätze hingegen, sinken auch die Factoringgebühren und Sie werden nicht noch zusätzlich durch hohe Zinszahlungen belastet.

 

Kein Wunder also, dass die Umsatzkongruenz immer wieder von vielen Unternehmern als der Hauptgrund genannt wird, auf Factoring um zu steigen.

 

Factoring als Basis für die Umsatzfinanzierung

Dabei hören die Vorteile hier gar nicht auf. Denn es ist eben diese Umsatzkongruenz, die auch einen wertvollen Beitrag dazu leistet, dass Sie Ihre Finanzierung so weit wie möglich selbst stemmen können. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von einer Umsatzfinanzierung – das heisst, die Finanzierung wird vornehmlich über Ihre Einnahmen realisiert und nicht über externe Mittel.

 

Sogar, wenn eine vollständige Umsatzfinanzierung nicht möglich sein sollte, hilft Factoring dabei, Sie unabhängiger von Fremddienstleistern und widerstandskräftiger gegen externe Schocks zu machen. Gerade in Zeiten, in denen der Planungshorizont oftmals nur wenige Monate kurz ist, dürfen diese Argumente keinesfalls unterschätzt werden.

 

Wenn Sie Interesse an Factoring haben, unterstützen wir Sie gerne bei der Umsetzung. Als einer von Österreichs führenden Factoring-Anbietern haben wir jahrelange Erfahrung gerade mit mittelständischen Unternehmen aufbauen können. Dieses stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Sie erreichen unsere Berater unter +43 7205 12015. Oder nutzen Sie unser Webformular und wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück.